Bestpreis-Garantie

Fachgehilfe im Gastgewerbe


Fachgehilfin / Fachgehilfen im Gastgewerbe

Die Fachkraft im Gastgewerbe ist insbesondere in folgenden Abteilungen tätig: Buffet, Wirtschaftsdienst, Küche, Restaurant. Ihr Arbeitsgebiet reicht vom Getränkeausschank über das Herrichten von Gasträumen bis zur Gästebetreuung.

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Praktische Begabung
  • Vielseitigkeit

Ausbildungsdauer:  2 Jahre
 

Ausbildungsinhalte:

  • Einfache Speisen herstellen und anrichten
  • Getränke ausschenken
  • Gasträume herrichten
  • Gäste empfangen und betreuen
  • Speisen und Getränke servieren

Berufsschule:

1 Tag bzw. 2 Tage je Woche oder Blockunterricht
 

Berufsaussichten:

Vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in der Küche, am Buffet, im Wirtschaftsdienst, im Restaurant. Aufstiegsmöglichkeiten bei entsprechender Fortbildung.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Einjährige Zusatzausbildung

– zum/zur Restaurantfachmann/-frau

(vgl. dort)

– zum/zur Hotelfachmann/-frau

(vgl. dort)

– zum/zur Fachmann/-frau für Systemgastronomie

(vgl. dort)

Absolvierung spezifischer Seminare/Fachkurse

für das Hotel- und Gaststättengewerbe

Quelle: Dehoga Bundesverband